Das Projekt „Freie Wärme“ ist eine Informationskampagne von Initiativen, Unternehmen und Verbänden aus den Bereichen Heizen und Wärme.
Mit „Freie Wärme“ wollen wir über zunehmende „Verbrennungsverbote“ und „Anschlusszwänge“ informieren. Denn wir stehen mit der freien Wahl der Heizungstechnik für einen freien und technologieoffenen Wärmemarkt und sind gegen eine schleichende Zentralisierung.
Unter „Freie Wärme“ verstehen wir auch Nahwärme, wenn sich der Kunde freiwillig für die Nutzung entscheidet. Mit unserem Engagement wehren wir uns gegen die marktwirtschaftlich nachteilige Einflussnahme unterschiedlicher Interessensgruppen, indem wir in erster Linie Bauherren, Hauseigentümer, Mieter und Vermieter aber auch die Kommunalpolitik und das Handwerk für dieses kritisch zu betrachtende Thema sensibilisieren und auf die damit verbundenen Folgen aufmerksam machen.

Presseinformation