Heizkamine und Kachelöfen

Der Grundofen – das Urfeuer

…wird aus Schamottesteinen von Grund auf gemauert und funktioniert nach einem einfachen Prinzip:

Die im Feuerraum entstandene Hitze wird mittels keramischer Züge durch den Ofenkörper geführt. Der Kachelmantel erwärmt sich und speichert diese Wärme, die er auch Stunden, nachdem das Feuer erloschen ist, noch abstrahlt.

  • Gesunde Strahlungswärme
  • Geringere Nennwärmeleistung, dadurch besonders für Niedrigenergiehäuser geeignet
  • Lange Wärmespeicherung

Der Grundofen braucht einige Zeit bis er warm ist, hält diese Wärme aber über viele Stunden. Neben Kacheln und Putzflächen können auch Materialien wie Naturstein und Terracotta für eine moderne Gestaltung gewählt werden. Ein gemütliches Ofenbänkchen oder ein praktisches Backfach sind sind gern gewählte Accessoires.